Hund & Gesundheit

Wählen Sie gesundes Futter für Ihren Hund

Ein häufiges Dilemma unter Hundebesitzern besteht darin, das gesündeste und am besten geeignete Futter für ihre Hunde auszuwählen. Es gibt viele Hundefutter, die auf dem Markt verkauft werden und Hundebesitzer haben es schwer, das Beste für ihren Hund auszuwählen. Hundebesitzer sind verwirrt, ob sie für ihre geliebten Welpen Generika oder Markenprodukte kaufen sollen. Sie sind sich nicht sicher, ob Markenprodukte es wert sind, gekauft zu werden und ob das Produkt aufgrund einer „speziellen Formel“ teuer ist oder nur aufgrund der bezahlten Werbung von Unternehmen, um ihre Produkte zu bewerben und später die zusätzlichen Kosten an die Käufer weiterzugeben.

Lohnen sich Markenprodukte wirklich? Das ist eine typische Frage, die sich Hundebesitzer stellen. Bei der Auswahl des richtigen Futters für Ihren Köter müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Hunde haben unterschiedliche Ernährungsbedürfnisse und müssen auf ihrer Rasse, ihrem Alter, ihren täglichen Aktivitäten und ihrer Körperkondition basieren. Genau wie Erwachsene und Babys haben Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden andere Ernährungsbedürfnisse. Um sicher zu gehen, dass das Hundefutter, das Sie Ihrem Hund geben, für ihn geeignet ist, müssen Sie einen Tierarzt konsultieren. Tierärzte wissen, was für Ihren Hund am besten ist. Eines der beliebtesten Hundefutter, das Tierbesitzer kaufen, ist das Trockenfutter für Hunde.

Trockenfutter für Hunde besteht normalerweise aus kleinen Krokettenstücken. Beim Kauf von Trockenfutter sollten Hundebesitzer zuerst die Inhaltsstoffe des Produkts lesen, um sicherzustellen, dass keine schädlichen Inhaltsstoffe im Produkt enthalten sind. Einige Hunde reagieren auf bestimmte Inhaltsstoffe allergisch und in einigen Fällen kann dies ihrem Körper schweren Schaden zufügen. Bei der Auswahl des besten Hundefutters und bei der Überprüfung der Inhaltsstoffe des Hundefutters sollten einige Richtlinien berücksichtigt werden. Vermeiden Sie zunächst den Kauf von Hundefutter, das chemische Zusätze als Geschmacksquelle enthält. Chemische Zusätze können Ihren Welpen nach einer gewissen Einnahmezeit möglicherweise schaden.

Zweitens, achten Sie auf die Farbe des Futters und denken Sie immer daran, dass die Farbe des natürlichen Hundefutters sanfte Erdtöne ist. Drittens, wählen Sie eine Mahlzeit, die aus natürlichem Fleisch wie Lamm, Huhn oder Leber besteht. Und zuletzt denken Sie daran, Ihrem Welpen eine ausgewogene Mahlzeit zu bieten, die aus 40% Fleisch, 30% Ballaststoffen und 30% Stärke besteht. Sie können Brokkoli, Karotten und Yamswurzel in die Mahlzeit Ihres Welpen aufnehmen. Befolgen Sie, was Tierärzte sagen, dass rohes Hundefutter das Beste und das Gesündeste für Ihr Haustier ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"