Hund & Gesundheit

Schnelle, günstige und gesunde Hundefutterrezepte

Wenn Sie Ihren Hunden hergestelltes Hundefutter füttern, wissen Sie dann wirklich, was Sie ihnen füttern? Ich bin vor kurzem auf eine Sammelklage gestoßen, die gegen verschiedene Tierfutterhersteller eingereicht wurde. Nachdem ich die Details gelesen und weitere Nachforschungen angestellt hatte, entschied ich, dass ich meinen Hunden kein Fertigfutter sicher füttern konnte, also musste ich einige gesunde hausgemachte Hundefutterrezepte recherchieren . Bei der Suche nach guten Rezepten stand im Vordergrund, dass das Essen gesund, schnell zubereitet und günstig ist.

Meine erste Station war mein lokaler Metzger, den ich jede Woche benutze. Ich erklärte ihm, dass ich mein Hundefutter selbst herstellen würde und fragte ihn, was er billig liefern könne. Er versorgt mich jetzt jeden Samstagabend glücklich mit einer großen Tüte mit Reststücken und Fleisch, die bald veraltet sein würden. Wenn Sie keinen lokalen Metzger haben, sprechen Sie mit dem örtlichen Supermarkt und sehen Sie, was er Ihnen bieten kann. Sie werden oft feststellen, dass sie die Preise für Fleisch, das bald veraltet sein wird, drastisch senken.

Nachdem ich das Fleisch beschafft hatte, gelang es mir dann, eine Menge billiges Gemüse vom lokalen Bauernmarkt zu beziehen. Viele Landwirte werfen verformtes oder angeschlagenes Gemüse am Ende des Marktes weg, nicht mehr! Die letzte Zutat, die ich bezogen habe, waren große Catering-Packungen mit braunem Reis. Der Reis ist sehr nahrhaft und hilft, die Nahrung zusammenzuhalten.

Nachdem ich alle Zutaten zusammengestellt habe, ist es an der Zeit, das Essen zuzubereiten. Ein wirklich schnelles und einfaches Rezept ist, 2 Tassen gekochten Reis, 1 Tasse Fleisch, das roh oder gekocht sein kann, und eine Tasse geriebenes Gemüse, Karotten und Kohl zu nehmen, aber versuchen Sie, Zwiebeln zu vermeiden. Mischen Sie all dies mit etwas Schmalz oder Pflanzenöl und verfüttern Sie es an Ihre Hunde. Ich kann garantieren, dass Ihre Hunde nach nur wenigen Wochen auf einem solchen Menü fitter und gesünder sind als zuvor.

Bevor Sie die Ernährung Ihres Hundes umstellen, müssen Sie einige Dinge beachten. Erstens ist ihr Verdauungssystem nicht so weit fortgeschritten wie das des Menschen, sodass Sie ihre Nahrung über ein paar Tage schrittweise umstellen müssen. Beginnen Sie damit, eine kleine Menge Ihres hausgemachten Hundefutters zu der Mahlzeit Ihres Hundes hinzuzufügen und es mit dem normalen Futter zu mischen. Über einen Zeitraum von drei bis vier Tagen erhöhen Sie schrittweise die Menge an selbstgemachten Lebensmitteln und reduzieren die industriell hergestellten Lebensmittel. Stellen Sie immer sicher, dass Sie Ihrem Hund zu den Mahlzeiten ausreichend frisches Wasser zum Trinken zur Verfügung stellen. Kleine Hunde müssen nur einmal täglich gefüttert werden, während größere Hunde zweimal gefüttert werden sollten.

Durch die Wahl einfacher hausgemachter Hundefutterrezepte ist es möglich, die Lebensdauer Ihres Hundes deutlich zu verlängern und Geld zu sparen. Warum versuchen Sie es nicht einen Monat lang und sehen Sie die Verbesserung bei Ihrem besten Freund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"