Hund & Gesundheit

Hundepflege-Shampoos können den Zustand Ihres Haustieres verbessern

Die Haut eines Hundes und seine Haare unterscheiden sich von denen des Menschen. Die Haut eines Hundes hat einen hohen pH-Wert und ihr Haarwachstum ist eher zyklisch als konstant. Auch wenn es nicht obligatorisch ist, einen Hund regelmäßig zu baden, sollten Sie im Bedarfsfall hochwertiges Shampoo verwenden. Wählen Sie ein Shampoo, das speziell auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wenn Sie kein hochwertiges Shampoo verwenden, ist Ihr Haustier anfällig für Hautinfektionen und -krankheiten. Regelmäßiges Shampoonieren ist wichtig, um Ihr Haustier von Parasiten wie Flöhen und Zecken fernzuhalten. Die Auswahl eines qualitativ hochwertigen Hundepflegeshampoos verbessert den Hautzustand des Hundes wie Haarausfall, trockene Haut oder sogar schwaches Fell.

Die meisten Shampoos werden mit einer feinsten Mischung aus Reinigungsshampoos und -mitteln in kosmetischer Qualität hergestellt. Die Shampoos sind so formuliert, dass sie dem Hund sanft die Reinigungswirkung liefern, ohne den pH-Wert der Haut zu zerstören oder das Fell auszutrocknen. Die Bedürfnisse Ihres Haustieres variieren je nach Fell und Haut des Hundes. Daher ist es erforderlich, ein Unternehmen auszuwählen, das professionelle, freundliche und kostenlose Beratung bei der Auswahl des besten Produkts bietet.

Wenn Sie feststellen, dass die Haut Ihres Hundes ungesund erscheint, ist es ratsam, mit Ihrem Tierarzt zu sprechen, um die Ursache und empfohlene Lösungen zu ermitteln. Dies wird empfohlen, da der Tierarzt dermatologie die richtigen Shampoos und Hautprodukte kennt, die für die Gesundheit von Fell und Haut des Hundes von Bedeutung sind. Bevor Sie die beste Reinigung für Ihren Hund bestimmen, ist es hilfreich, eine Reihe von Kategorien zu berücksichtigen, die auf den Bedürfnissen basieren.

Sie sollten zunächst beurteilen, ob die Behaarung Ihres Hundes normal ist. Dies ist bei glücklichen Hunden mit gesunder Haut und gesundem Fell vorhanden. Eine pH-ausgewogene Formel, die reinigen und glänzen soll. Sie sollten darauf achten, dass Sie nach einem Allzweck-Shampoo mit gewöhnlichen Zutaten wie Haferflocken, Ringelblume, Teebaum und Kamille suchen. Sie eignen sich gut für Hunde mit normalem Haar.

Brüchiges oder trockenes Fell. Ihr Hund kann aufgrund von gesundheitlichen Problemen oder Umweltfaktoren eine stumpfe oder trockene Haut haben. Zusätzlich zu den gegebenen Therapien für Krankheiten kann jeder Hund mit dieser Art von Problemen von Spülungen und Shampoos profitieren, die das Fell oder die Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgen. Weichmacher und pflegende Inhaltsstoffe bestehen aus Weizen, Haferproteinen, was Keimöl und Distelöl. Diese inspirierenden Feuchtigkeitscremes helfen dabei, trockenes und beschädigtes Fell wieder aufzubauen und die Haut geschmeidig zu halten.

Juckende oder geschädigte Haut. Es gibt Hunde, die an saisonalen Allergien, empfindlicher Haut, Hot Spots, Flöhen, allergischer Dermatitis und Hautinfektionen leiden. Solche Bedingungen können die Haut Ihres Hundes schädigen. Wenn Ihr Hund unter solchen Problemen leidet, kann er von Shampoos profitieren, die Inhaltsstoffe wie beruhigendes Haferprotein und Hydrocortison enthalten. Sie können jedoch auch ein farbstofffreies oder parfümiertes Shampoo verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"