Hund & Gesundheit

Gesunde hausgemachte Hundefutter-Rezepte – 4 leckere Abendessen für Hunde

Willst du etwas

1,5 Tassen mageres gekochtes Rindfleisch

1 Tasse gekochter brauner Reis

2 Teelöffel Pflanzenöl

½ Tasse gekochtes Gemüse – Kartoffeln, Süßkartoffeln, Karotten, Brokkoli, Blumenkohl, Sojasprossen, Spinat oder Sellerie sind großartige Optionen.

½ Tasse Naturjoghurt

2 Eierschalen (fein gemahlen)

1,5 Tassen gemahlenes Lamm

1 Tasse brauner Reis

3 Stängel Brokkoli (gehackt)

2 mittelgroße Kartoffeln (gewürfelt)

3 mittelgroße Karotten (fein gehackt)

1 Blatt Seetang

1 Tasse Haferflocken

2 Tassen rohes Organfleisch

1 EL Honig

1 EL Rosmarinpulver

1 TL Kleie

1 TL Weizenkeime

1 TL Lebertran

1 TL kaltgepresstes Distelöl

1 Teelöffel Knochenmehlpulver

1 TL Seetangpulver

1 TL Apfelessig

1/4 TL Vitamin C-Pulver

1 Vitamin-E-Kapsel

2 Karotten

1 Apfel (ohne Kern oder Kerne)

2 Spinatblätter

1/2 Tasse Sojasprossen

6 Hähnchenschenkel, gehackt

1 Stange Sellerie, in dünne Scheiben geschnitten

3 Karotten geschält und gehackt

2 mittelgroße Kartoffeln, geschält und gewürfelt

2 Tassen brauner Reis

Legen Sie die Hühnchenstücke in einen großen Topf und bedecken Sie sie mit 5 – 6 Tassen warmem Wasser.

Gehackte Karotten, Sellerie und Kartoffeln in den Topf geben.

Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 1,5 Stunden köcheln lassen, bis das Hähnchen weich ist.

Reis zugeben, zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten garen, bis der Reis gut gekocht ist und die meiste Flüssigkeit aufgesogen ist.

Vom Herd nehmen, gut umrühren und vor dem Servieren abkühlen lassen.

Siehe auch  Stoppen Sie noch heute Würmerbefall und Hundeausscheidungen! Rohe, gesunde Ernährung senkt Risiken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"