Hund & Gesundheit

Die sieben sündigen Lebensmittel, die Ihr Hund vermeiden muss

Schon mal den Satz gehört „

eines Mannes Medizin wird eines anderen Gift sein

„?

Kühe haben kein Problem damit, Gräser zu fressen; Sie enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe, um die Kuh gesund zu halten. Stellen Sie sich vor, was passieren würde, wenn Sie jeden Tag Gras essen würden. Ich glaube, Sie würden sich jetzt auf dem Krankenhausbett winden, nicht wahr?

Auf die gleiche Weise können Lebensmittel, die wir für äußerst gesund halten, für Ihren Hund sehr giftig sein. Beachten Sie diese

7 Lebensmittel

die ich weiter unten erwähnen werde.

Weintrauben –

Überraschung Überraschung. Ist diese Wunderfrucht nicht ein äußerst gesundes Produkt voller Vitamine und der immer stärkeren

Reservetrol

Verbindung, um uns jung und jugendlich zu halten? Leider enthält diese Frucht eine chemische Verbindung, die für Ihren Hund tödlich sein wird. Wenn Sie es nicht ertragen können, Ihren Hund mit Erbrechen und Bauchschmerzen zu sehen, geben Sie Ihrem Hund diese Frucht bitte niemals.

Koffein, Koffein, Koffein

– Welche Lebensmittel enthalten Koffein? Kommt Ihnen Schokolade, Kaffee oder gar unsere geliebte Cola in den Sinn? Diese Substanzen enthalten eine als Methylxanthine bekannte Verbindung, die sich nachteilig auf die Gesundheit Ihres Hundes auswirkt. Symptome wären Austrocknung, Bluthochdruck, Krampfanfälle und Durchfall. Wenn Sie es vermeiden können, vermeiden Sie es, Ihrem Hund solche Leckereien zu geben. Vielleicht ab und zu ist in Ordnung, aber bitte lassen Sie Ihren Hund nicht davon abhängig werden.

Nüsse

– Insbesondere Macadamianüsse. Diese Nussfamilie enthält ein starkes Toxin, das bei Hunden Magen-Darm-Probleme und Erbrechen verursacht. Walnüsse würden ein zweites Mal nahe kommen. Der Verzehr solcher Nüsse führt auch dazu, dass Ihr Hund lustlos wird und Verhaltensprobleme wie Lethargie und Depressionen zeigt.

Avocado

– Ein weiteres überraschendes Futter, das ein Hund vermeiden sollte. Dieses Futter ist als eines der gesündesten Lebensmittel für den Menschen bekannt, und dennoch enthält es Persin, das bei Hunden Durchfall und Erbrechen hervorruft. Durch den Verzehr von Avocados sammelt sich auch Flüssigkeit in der Lunge von Hunden, was zu Atembeschwerden führt. Bitte schonen Sie den Hund und behalten Sie dieses Wunderfutter für sich.

Zwiebeln

– Ok, ich kann mir nicht wirklich vorstellen, warum Sie Ihrem Hund überhaupt Zwiebeln geben würden, aber beachten Sie, dass Zwiebeln eine teilweise Abschaltung in den roten Blutkörperchen des Hundes verursachen. Dies impliziert, dass das Blut nicht richtig durch den Hund fließen wird und Symptome wie Müdigkeit, Erschöpfung und Appetitlosigkeit folgen.

Brot

– Ich beziehe mich nicht gerade speziell auf Brot. Vielmehr weise ich auf den Teig hin, der das Brot macht; es könnte Brotteig, Hefeteig, Muffinteig sein. Der Teig verursacht eine Blähung im Magen des Hundes und kann zu schwerem Erbrechen und einem Platzen des Darms Ihres Hundes führen.

Tomaten und Kartoffeln

– Diese Lebensmittel enthalten Oxalate, die Verdauungsstörungen und Nierenschäden verursachen. Ich bin sicher, Sie haben schon von Problemen mit Gallensteinen gehört, oder? Ihr Hund braucht diese Lebensmittel nicht, also vermeiden Sie es bitte, ihm solche Mahlzeiten zu geben.

Ein gelegentliches Leckerli ist in Ordnung, aber üben Sie bitte strenge Selbstkontrolle. Ich bin sicher, Sie möchten, dass Ihr Hund in den kommenden Tagen ein gesunder lebenslanger Partner ist, nicht wahr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"