Hund & Gesundheit

Behandlung eines Problems mit juckender Haut bei Hunden

Hat Ihr Hund trockene juckende Haut, die er einfach nicht aufhören kann zu kratzen? Beißt und leckt er unerbittlich an diesen Stellen, ohne dass es Erleichterung an der Stelle gibt? Inzwischen fühlen Sie sich höchstwahrscheinlich hilflos mit dem juckenden Hautproblem Ihres Hundes. Du weißt, es gibt nur habe eine einfache Lösung sein, bei der Sie Ihren Hund nicht zum Tierarzt schleppen und eine hohe Arztrechnung bezahlen müssen.

Nun… du hast recht! Es gibt einige einfache Lösungen für einen Hund mit trockener juckender Haut. Schließlich ist es ein SEHR häufiges Problem. Hier gebe ich Ihnen einige tolle Tipps, die Ihrem Hund (und Ihnen) die ersehnte Erleichterung verschaffen. Lass uns anfangen!

Es kann anfangs ein wenig einschüchternd sein, zu versuchen, die Gesundheitsbeschwerden eines Haustieres zu heilen. Lassen Sie sich von Ihrem Mangel an Wissen zu diesem Thema nicht einschüchtern. Sie müssen kein Tierarzt sein, um die MEISTEN juckenden Hauterkrankungen bei Hunden zu lösen. Sie müssen nur wissen, welche sicheren Behandlungen Sie implementieren und von dort aus weitergehen können. Hier verrate ich euch meine beiden Top-Favoriten:

Der Shampoo-Faktor:

Shampoos können FÜR oder GEGEN einen Hund mit juckender Haut wirken. Es hängt wirklich alles von der Ursache des Juckreizes ab. Wenn er zum Beispiel an Flöhen leidet (Flohallergien verursachen den unersättlichen Juckreiz), sollten Sie ein seriöses Floh- und Zeckenshampoo nehmen. Er wird sich SOFORT erleichtert fühlen, da die meisten Flohshampoos die Flöhe innerhalb von 24 Stunden nach der Anwendung abtöten.

Shampoos können auch gegen Juckreiz bei Ihrem Hund wirken. Wenn Ihr Groomer eine bestimmte Marke verwendet, sollten Sie dies untersuchen. Vielleicht bringst du ihn zu oft zum Friseur. Sehen Sie, wenn Ihr Hund mit Shampoo badet, wird das Öl aus seinem Fell entfernt und die Haut trocknet aus. Diese können juckende Hundehaut verursachen, aber die Lösung ist viel einfacher als das vorherige Szenario. Du kannst ihn entweder weniger baden oder…

Sie stellen Shampoos für Hundeschuppen her, die juckende Hundehaut mit Feuchtigkeit versorgen. Probieren Sie dies aus, wenn Sie die Möglichkeit von Flöhen, Hautausschlägen, Infektionen oder Wunden als Ursache des Problems bereits beseitigt haben. Seine Haut mit einem dieser Shampoos zu befeuchten ist eine schöne einfache Lösung.

Beruhigende Lösungen:

Aloe Vera wirkt besonders gut bei „Hot Spots“ (Wunden). Hot Spots sind unglaublich juckende Stellen gereizter Haut. Sie treten normalerweise auf, wenn ein Kratzer auf der Haut geringfügig infiziert wird. Das Auftragen eines Klecks Aloe Vera auf die Stelle wird Ihren Hund sofort beruhigen. Sie können Aloe Vera auch in einer Sprühflasche mit Wasser auflösen. Sprühen Sie die Lösung auf das Fell Ihres Hundes, um ihm SCHNELLE Linderung zu verschaffen.

Emu-Öl ist eine weitere natürliche Substanz, die gereizte Haut lindert. Es wird am besten bei Haut verwendet, die durch Ringelflechte, Flohbisse und Hotspots gereizt ist.

Schließlich wirkt Petroleum Jelly Wunder bei juckenden Hundehautstellen. Es kann ein bisschen chaotisch werden, also einfach einen Tupfer auftragen. Ich bevorzuge diese Lösung für Hotspots. Es ist eine gute Möglichkeit, zu verhindern, dass der Hund den Bereich weiter infiziert und die Wunde heilen kann. Vaseline ist weniger wirksam bei einem wiederkehrenden Problem wie einem Flohbefall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"