Hund & Gesundheit

7 Fakten über Trinkwasser für Hunde

Wir wissen, dass Wasser für uns das Lebenselixier ist. Aber brauchen unsere Hunde Trinkwasser? Wenn ja, wie viel? Wann soll man ihnen Wasser geben? 7 Fakten über das Trinkwasser von Hunden sind unten aufgeführt.

1. Hunde brauchen Wasser, um sich zu ernähren. Hunde müssen mindestens dreimal täglich mit frischem Wasser gefüttert werden. Es wird gesagt, dass sie mindestens 2 ml für jedes Pfund, das er wiegt, oder mindestens die 2,5-fache Menge der täglichen Nahrung, die er zu sich nimmt, benötigen.

2. Mehr Wasser muss bereitgestellt werden, wenn Ihr Hund mehr Trockenfutter frisst. Der Wasserbedarf ist bei Roh- oder Konserven nicht so hoch.

3. Hunde bevorzugen kaltes Wasser. Die Wassertemperatur muss je nach Wetter, Bewegungsumfang, Bewegungsgrad, Alter und der Belastbarkeit der Nieren Ihres Hundes festgelegt werden.

4. Schnee als Ersatz für Wasser ist nicht akzeptabel und kann gefährlich sein, da er kontaminiert ist. Sie können selbstgemachte Eiswürfel als Leckerbissen geben, wenn Ihr Hund gefrorenes Wasser mag.

5. Stellen Sie während des Einbruchs den Wassernapf für etwa 10 Minuten ab und warten Sie etwa 3-4 Stunden und nehmen Sie Ihren Welpen heraus. Geben Sie Ihrem Welpen etwa 3 Stunden vor dem Schlafengehen Wasser.

6. Achten Sie darauf, wie viel Wasser Ihr Hund trinkt. Wenn Ihr Hund ungewöhnlich mehr oder weniger Wasser trinkt als normal, kann dies auf Unwohlsein hindeuten.

7. Lassen Sie Ihren Hund nach körperlicher Aktivität oder Bewegung keine großen Mengen Wasser trinken, um eine Wasservergiftung zu vermeiden.

Um sich die besten Bücher und Medien auf dem Markt über Hunde anzusehen, besuchen Sie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"