Hund & Zubehör

Natürliches Hundeshampoo

Wenn es darum geht, ein Hundewaschmittel zu finden, das Sie für Ihren besten Kumpel verwenden können, müssen einige Faktoren berücksichtigt werden. Hunde haben weniger Hautzellschichten von nur 3-5 im Vergleich zu Menschen, die 10-15 Schichten sind, so dass selbst die Verwendung eines milden Babyshampoos zu starken Hautirritationen führen kann.

Hundeshampoos, die Duftstoffe, Deodorants oder Farbstoffe enthalten, können die Haut des Hundes schädigen, indem sie Hautallergene oder -reizungen verursachen. Diese Hautreaktionen können Monate dauern, bis sich die Haut wieder normalisiert. Shampoos, die keine unnatürlichen Inhaltsstoffe enthalten und in der Regel frei von Deodorants, Duftstoffen und Farbstoffen sind, werden als hypoallergene Shampoos bezeichnet und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Bei Hunden, die trockene, schuppige oder juckende Haut haben, können viele auf dem Markt erhältliche Hundeshampoos leicht gereizt werden. Selbst ein mildes Hundeshampoo auf Wasserbasis sollte nicht verwendet werden, da es die Haut austrocknen und das Problem verschlimmern kann. Natürliche Shampoos auf Haferflockenbasis eignen sich hervorragend für Hunde mit trockener, schuppiger und juckender Haut. Natürliche Hundeshampoos auf Haferflockenbasis sind mit natürlichen, milden Inhaltsstoffen formuliert und wurden entwickelt, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Nur bei Bedarf waschen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Produkt für Ihren Hund am besten geeignet ist, wenden Sie sich zuerst an Ihren Tierarzt.

Obwohl es natürliche Haustiershampoos gibt und sie ein beliebtes Produkt sind, wurde darauf hingewiesen, dass einige davon die Haut des Haustiers reizen können. Zu den natürlichen Inhaltsstoffen, die bei einigen Haustieren potenzielle Reaktionen hervorrufen können, gehören Eukalyptus-, Zitronen- und Orangenextrakte und manchmal Teebaumöl. Achten Sie vor dem Kauf immer auf die Inhaltsstoffe der Produkte, da auch Naturprodukte Hautallergene enthalten können, insbesondere wenn der Hund an Hauterkrankungen leidet.

Wenn es um Flöhe und Zecken geht, musste sich wahrscheinlich jeder, der ein Haustier besaß, mit diesem lästigen Schädling auseinandersetzen. Es gibt viele kommerzielle Behandlungen auf dem Markt, die funktionieren, aber mit Etiketten wie „Gift“ und „Kontakt mit der Haut vermeiden“ warum sollten Sie diese auf der Haut Ihres besten Kumpels anwenden. Hunde mit Hautallergien sollten diese Behandlungen nicht auf ihrer empfindlichen Haut anwenden. Es gibt einige gute Alternativen.

Eine davon ist Frontline, eine kleine Tube externer Paste, die zwischen den Haaren im Nacken verabreicht wird und sehr effektiv bei der Behandlung von Flöhen und Zecken ist, aber für eine volle Wirksamkeit regelmäßig verwendet werden muss. Ein gutes Hausmittel für Hunde mit empfindlicher Haut ist einfache Kiefernteer-Seife. Dieses kann man im Reformhaus kaufen und dann in eine Sprühflasche rasieren und dann mit Wasser befüllen, auch dies ist eine wirksame Flohbehandlung der natürlicheren Art. Sie können auch natürliche Hundeshampoos auf der Basis von Kiefernteer-Seife kaufen, die ebenfalls sehr effektiv sind. Wenn Sie ein Floh- und Zeckenmittel für Ihren Hund mit empfindlicher Haut kaufen möchten, wenden Sie sich zuerst an Ihren Tierarzt, wenn Sie Bedenken hinsichtlich Hautreaktionen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"