Hund & Zubehör

Gehorsamkeitstraining für Hunde – Aggressives Beißen von Welpen stoppen

Beißt Ihr Welpe Sie und andere Familienmitglieder? Bist du mit deinem Latein am Ende und versuchst herauszufinden, wie du ihm beibringen kannst, nicht zu beißen? Ob das Beißen spielerisch oder aggressiv ist, dieses Verhalten muss jetzt gestoppt werden. Wenn der Welpe in jungen Jahren weiter beißen darf, wird er als erwachsener Hund beißen, und das kann sowohl für Sie als auch für Ihren Hund große Probleme bedeuten.

Arten des Beißens

Es gibt zwei Arten des Beißens – normales oder spielerisches Beißen und aggressives Beißen. Spielerisches Beißen und Nippen ist ein häufiges Verhalten bei Welpenwürfen. Sie purzeln, spielen, toben, beißen und knabbern. Das ist normal.

Spielerisches Beißen

Wenn Sie Ihren Welpen nach Hause bringen, werden Sie und Ihre Familie zu seinem Wurf oder Rudel. Da das Beißen im Wurf-Rudel ein normales Verhalten war, wird Ihr Welpe denken, dass es in diesem neuen Rudel ein normales Verhalten ist. Wenn Sie mit Ihrem Welpen spielen oder ihn streicheln, werden Sie feststellen, dass Ihr Arm oder Ihre Hand oder beides in seinem Mund landet. Dies wird als Mundbildung bezeichnet. Alle Welpen tun es, aber es darf nicht weitergehen.

Sag Nein zu spielerischem Beißen

Die Zähne eines Welpen sind scharf wie Rasiermesser. Es wird nicht lange dauern, bis Ihre Arme und Hände mit Einstichstellen übersät sind. Wenn Ihr Welpe beißt, drücken Sie ihn an Ihre Brust und umfassen Sie seine Schnauze mit Ihrer anderen Hand, während Sie gleichzeitig ein scharfes, festes und „Nein!“ sagen. Nach wiederholten und konsequenten Zurechtweisungen wird der Welpe erkennen, dass sein spielerisches Beißen nicht akzeptabel ist, und wird die lästige Angewohnheit aufgeben.

Wenn Sie die Schnauze Ihres Welpen mit Ihrer Hand umschließen, tun Sie dies sanft, aber bestimmt. Achte darauf, dass deine Hand nicht über seiner Nase liegt. Er muss atmen können, während er gerügt wird. Diese Trainingsmethode wird nicht funktionieren, wenn andere Mitglieder des Rudels (Familie) die Rauferei fördern. Lassen Sie alle Mitglieder des Rudels wissen, dass grobes Spiel nicht toleriert wird.

Spielzeug kauen

Achten Sie darauf, Ihrem Welpen viele Kauspielzeuge zu kaufen. Ermutigen Sie ihn, mit ihnen zu spielen. Loben Sie ihn, wenn er die richtigen Dinge kaut. Wenn er Haushaltsgegenstände kaut, nimm sie weg und ersetze sie durch eines seiner Spielsachen. Er wird bald lernen, was akzeptabel ist und was nicht.

Wiederholung ist der Schlüssel, um das Beißen zu verhindern. Jedes Mal, wenn der Welpe Sie beißt, knuddeln Sie ihn, halten Sie die Schnauze fest und geben Sie ein festes „Nein!“ Sie werden überrascht sein, wie schnell Ihr Welpe reagiert. Wie Kinder lernen Welpen schnell, was sie können und was nicht.

Aggressives Beißen

Aggressives Beißen wird von Knurren und einem starren Blick begleitet. Es ist keine kontinuierliche Aktion, sondern ein Zuschnappen, Loslassen und Zurückziehen. Wenn dies passiert, halten Sie die Schnauze des Welpen auf die gleiche Weise fest, wie es für das spielerische Beißen erklärt wurde, begleitet von einem lauten, scharfen „Nein!“

Aggressive Hunde mögen es nicht, zurückgehalten zu werden; Sie haben gerne die Kontrolle. Das kommt nicht in Frage. Sie sind der Anführer des Rudels und Sie müssen Ihrem Welpen beibringen, dass Sie, und nur Sie, die dominierende Rolle haben.

Eine Möglichkeit, Ihrem Welpen beizubringen, dass Sie dominant sind, besteht darin, ihn in eine Babydecke oder ein Handtuch zu wickeln und auf Ihren Schoß zu legen, während Sie fernsehen, lesen oder sich mit jemandem unterhalten. Lassen Sie ihn dreißig bis sechzig Minuten dort – bis er aufhört zu wackeln und ruhig wird. Dies sendet ihm eine eindringliche Botschaft, die besagt: „Ich habe die Kontrolle.“

Rohbau

Niemals mit einem aggressiven Welpen herumtollen. Spielen Sie passivere und unterhaltsamere Spiele wie Verstecken, Apportieren, Leckerli-schnüffeln oder Leinentraining. Es ist zwingend erforderlich, dass das aggressive Beißen aufhört, bevor Ihr Welpe vier Monate alt ist. Je länger er Aggression zeigen darf, desto schwieriger wird es, ihn von dieser Gewohnheit abzubringen. In einer Wurfsituation würde Aggressivität niemals von der Mutter und den Geschwistern des Welpen toleriert werden. Er würde sofort zurechtgewiesen und an seine Stelle gesetzt werden. Wenn er sein aggressives Beißen bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht beendet hat, melden Sie ihn zu einem Dominanztraining an, das von einem Profi geleitet wird. Der Aufwand wird sich für Sie und Ihr Tier lohnen.

Beißen bei erwachsenen Hunden

Erwachsene Hunde beißen nur aus zwei Gründen – unkontrollierte Dominanz oder Angst. Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie Ihrem Welpen niemals erlauben, aggressiv zu beißen, ohne ihn hart zu tadeln. Schlagen Sie Ihren Hund jedoch niemals. Anstatt die Aggression auszurotten, fördert das Schlagen sie.

Die Kontrolle übernehmen

Aggressives Verhalten beim ersten Auftreten zu kontrollieren und abzuschaffen ist viel einfacher, als zu warten, bis es mehrere Male passiert ist. Lassen Sie Ihr Tier von Anfang an wissen, dass Aggressionen jeglicher Art inakzeptabel sind.

Seien Sie konsequent

Um Ihren Welpen dazu zu bringen, Ihren Befehlen zu gehorchen, müssen Sie seinen Respekt und sein Vertrauen gewinnen. Sie tun dies, indem Sie ihm grundlegende Befehle beibringen, während er noch sehr jung ist. Sei konsequent. Lassen Sie Ihren Welpen niemals mit inakzeptablem Verhalten davon. Verwenden Sie Wiederholungen. Machen Sie das Gleiche immer und immer wieder und … nun, Sie verstehen schon.

Loben

Wenn Ihr Welpe erfolgreich versucht, Ihnen zu gefallen, loben Sie ihn und tätscheln Sie ihm den Kopf oder kraulen Sie sich an den Ohren. Wenn er fehlschlägt, versuchen Sie es erneut. Weisen Sie Ihren Hund niemals körperlich zurecht. Das erzeugt Angst und Angst wird ihn beißen lassen.

Erfolg

Interagiere mit deinem Hund. Spielen Sie mit ihm, gehen Sie mit ihm spazieren und verbinden Sie sich mit ihm. Das wird ihm den Wunsch geben, dir zu gefallen, und wenn du ihn tadelst, wird er die Nachricht verstehen. Bald wird Ihr Welpe sowohl das Spielen als auch das aggressive Beißen aufgeben und zu einem glücklichen, gesunden Hund heranreifen, der viel Freude in Ihr Leben bringen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"