Hunderassen

Weichbeschichteter Wheaten Terrier – Der Teddybär lebt

Wenn Sie mit dieser Rasse nicht vertraut sind, werden Sie sich freuen. Wenn Sie einen Wheaten zum ersten Mal treffen, fällt Ihnen die schöne Färbung seines Fells auf, daher der Name, im Kontrast zu dunklen, durchdringenden Augen, schwarzen Lippen und einer großen schwarzen Nase. Diese Terrier sind sanftmütige und aufgeschlossene Hunde, die sofort zu einem Freund werden, mehr als der typische Terrier.

Lassen Sie uns diese Rasse besser kennenlernen, indem wir zuerst die Zahlen überprüfen. Die Männchen werden zwischen 18-20 Zoll oder 46-51 cm groß. während die Weibchen 17-19 Zoll oder 43-48 cm groß sind. Die Männchen wiegen zwischen 35-45 Pfund oder 16-20 kg. während die Weibchen zwischen 30-40 Pfund oder 14-18 kg wiegen. Diese Maße ordnen den Hund direkt in die mittlere Größenkategorie ein.

Sie können davon ausgehen, dass die Rasse 12-15 Jahre überlebt.

Die Wurzeln des Hundes sind von irischer Tradition geprägt. Dies war kein Hund der oberen Schicht der Gesellschaft. Im Gegenteil, der Wheaten wurde von und für den durchschnittlichen Iren gezüchtet, der einen Hirten, Jagdgefährten oder einen Absender von Ungeziefer brauchte. Tatsächlich wurde die Rasse in Großbritannien erst in den 1940er Jahren anerkannt, wobei der AKC dies 1973 tat.

Der Wheaten-Welpe hat im Allgemeinen eine rötlich-braune Farbe und bleibt dies für ungefähr 3-4 Monate. Während dieser Zeit beginnt das Fell, in die vertraute, warme Weizenfarbe überzugehen. Der vollständige Farbübergang erfolgt innerhalb von 8-12 Monaten. Dieses sehr weiche Fell erfordert regelmäßige Pflege wie häufiges Kämmen und Bürsten. Kämmen gilt eigentlich als die bessere Methode. Das Fell neigt dazu, zu verfilzen, wenn es unbeaufsichtigt gelassen wird. Dies wird akuter, wenn das Fell nass wird. Heute gilt der Wheaten aus diesem Grund nicht als Outdoor-Hund.

Außerdem sollte das Fell regelmäßig getrimmt werden. Dies ist aus zwei Gründen wichtig. Wie bereits erwähnt, verringert das Trimmen des Fells mit der Tendenz zum Verfilzen dieses Ergebnis. Zweitens, obwohl der Hund nicht ausfällt, ein großer Vorteil der Rasse, beseitigt das Trimmen lose Haare. Für potenzielle Hundebesitzer, die möglicherweise allergisch auf Hunde reagieren, ist der Wheaten aus diesem Grund eine ausgezeichnete Wahl.

Gehorsamstraining ist sehr wichtig. Die Rasse neigt zum Springen und kann sehr erregbar sein. Einige halten sie für die besten Greeter im Hundereich. Sie haben keine Angst, sich zu wundern und werden dich angreifen, wenn sie beschließen, etwas Neues in ihrer Umgebung zu erkunden. Wir empfehlen, mit dem Training sehr früh zu beginnen. Sie sind sehr sensibel und neigen dazu, die Stimmung des Besitzers wiederzugeben, so dass eine positive, positive Verstärkung mit fester Wiederholung in Bezug auf das Training ratsam ist.

Die Rasse ist emotional gut ausbalanciert und sehr entschlossen zu gefallen. Sie können sehr gesellig mit anderen Hunden sein, wenn sie richtig eingeführt werden. Als Beschützer bellen sie zuverlässig bei ungewöhnlichen Geräuschen oder Besuchern. Das heißt, wir würden den Wheaten nicht als Wachhund kategorisieren. Sie sind zu geneigt, Freunde zu finden. Genau diese Veranlagung macht die Rasse jedoch zu einer wunderbaren Wahl für Familien mit Kindern. Ihr verzeihendes Wesen und ihre Bereitschaft, im Haus herumzutollen, machen sie sofort zu Lieblingen bei den Kleinen.

Moderate Bewegung wird empfohlen. Sie können erwarten, dass sich der Wheaten in Bezug auf Spaziergänge und „Spielzeit“ leicht an Ihren Zeitplan anpasst.

Trennungsangst kann ein Problem mit dem Wheaten sein. Es scheint, dass sie es jedes Mal, wenn Sie gehen, als letztes Ereignis betrachten. Es ist am besten, bei Abflügen keine unnötige Aufmerksamkeit oder Aufregung zu erzeugen. Gehen Sie ruhig und stellen Sie sicher, dass Sie bei Ihrer Rückkehr eine Belohnung geben, um das gewünschte Verhalten zu verstärken.

Wheatens haben eine sehr empfindliche Haut und reagieren nicht gut auf Floh- oder Zeckenstiche. Juckende Haut und heiße Stellen sind zu erwarten. Sie sind auch anfällig für verschiedene Nahrungsmittelallergien, ironischerweise zum Beispiel Weizen. Sie sollten sich für weitere Details an einen Tierarzt wenden. Sie sind auch weniger tolerant gegenüber sehr heißem Wetter. Ganz im Gegenteil, Wintertummeln im Schnee sind sehr erwünscht. Im Allgemeinen sind Wheatens jedoch eine gesunde, langlebige Rasse mit regelmäßiger Gesundheitsversorgung und einer ausgewogenen Ernährung.

Der Soft Coated Wheaten Terrier ist eine ausgezeichnete Wahl für Familien mit Kindern; für Allergiker oder für jemanden, der einen treuen Freund fürs Leben sucht. Mit moderater Bewegung, festem, aber freundlichem Training und regelmäßiger Pflege wird der Wheaten seinem Besitzer unzählige Stunden Gesellschaft leisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"