Hunderassen

Der Vizsla

Leise ging der Dieb zu dem kleinen Tresorraum mit Glasfront. Im Inneren lag die Krone des Heiligen Stephan, eine unbezahlbare mittelalterliche heilige Reliquie und ein beliebtes Symbol der ungarischen Souveränität. Der Plan des Diebes war einfach: Erschieße alle Wachen, schnapp dir die Krone und verschwinde, bevor irgendjemand aufhören kann

Sein Glück war am Ende.

Vier dunkle, bernsteinfarbene Augen beobachteten, wie er sich dem Gewölbe näherte. Bevor er es berühren konnte, waren zwei schlanke, rotgoldene Hunde auf ihm, einer packte die Waffenhand des Diebes, der andere schlug ihn nieder. Augenblicke später trafen menschliche Wachen ein, um ihn ins Gefängnis zu bringen.

Die wachsamen Wächter in dieser Geschichte, die angeblich in den 1940er Jahren stattfand, waren Vizslas, die in Ungarn ebenfalls als nationaler Schatz gelten. Sie wurden höchstwahrscheinlich so fleißig wie nie zuvor belohnt: mit einem liebevollen Klaps auf den Kopf und dem ungarischen Äquivalent von „Guter Hund!“

Der Vizsla ist seit Hunderten von Jahren ein geschätzter Jagdpartner und Familienbegleiter in Osteuropa, wobei die Zucht streng vom örtlichen Adel kontrolliert wird. Manchmal als „Geschenk der Könige“ bezeichnet, durften nur wenige der „magyarischen Zeiger“ die Region verlassen, außer wenn sie ausländischen Königen wie den Königinnen von Italien und Spanien überreicht wurden.

Dieser privilegierte Status änderte sich, als Ungarn 1945 von der Sowjetunion besetzt wurde. Einige der aus dem Land geflohenen Aristokraten konnten ihre Hunde mitbringen, aber die meisten Vizslas wurden getötet, entweder von Besitzern, die sie nicht mitnehmen konnten, oder von ihnen Die Eindringlinge. Es wird geschätzt, dass 80 bis 90 Prozent der Rasse zu dieser Zeit ausgerottet wurden und der Vizsla am Rande des Aussterbens stand.

Siehe auch  Der Deutsche Schäferhund

Von einer Handvoll Individuen, die in ihrem Heimatland überlebten, und den wenigen Hunden, die exportiert wurden, wurde die ungarische Rasse langsam wieder aufgebaut, bis heute der Vizsla in den Vereinigten Staaten an 41. Stelle steht.

Im Gegensatz zu vielen Gebrauchshunden wurde von Vizslas (oder Vizslak auf Ungarisch) nie erwartet, dass sie weit von ihren Meistern entfernt sind. Sie waren dicht arbeitende Jäger, fanden, zeigten, spülten und brachten tagsüber Wild und schliefen nachts neben ihren Besitzern. Die Rasse gilt eher als „Allrounder“ denn als Spezialist; Das Wort vizsla bedeutet suchen auf Türkisch und zeigen auf Ungarisch.

Diese Vielseitigkeit wurde in einem Vizsla namens Legacy’s DeChartay deutlich demonstriert, der der erste fünffache Champion und Hund mit den meisten Titeln aller Rassen in der Geschichte des American Kennel Club (AKC) war und Titel im Showring, Gehorsam, Feldarbeit und Agility trug. Ihre vollständige Bezeichnung wäre: FC AFC OTCH MACH CH DeChartay 5xUDX MH VC MX MXJ HOF von Legacy. Zu ihren Lebzeiten erhielt „Chartay“ von American Airlines einen eigenen Sitzplatz mit VIP-Status, eine einzigartige Ehre.

Ein Überflieger zu sein, macht diesen energiegeladenen Pointer jedoch nicht weniger zu einem Softie. Obwohl sie auf dem Feld robust und unermüdlich ist, ist dies keine Rasse, die hart behandelt oder allein in einem Außenzwinger zum Schlafen gebracht werden kann. Der Vizsla Club of America zitiert ein altes ungarisches Sprichwort: „Wenn Sie einen Vizsla besitzen, lebt er auf Ihrem Kopf“ und warnt: „Wenn Sie einen Vizsla zu sich nach Hause bringen, gehen Sie vielleicht nie wieder alleine auf die Toilette! ” Der AKC-Standard beschreibt die Rasse als „lebendig, sanftmütig, nachweislich anhänglich und sensibel“, aber gleichzeitig „furchtlos und mit einem gut entwickelten Schutzinstinkt“ (wie der Möchtegern-Kronendieb herausfand).

Siehe auch  Der Sibirische Husky

Der Vizsla wird oft als edel im Aussehen beschrieben, mit seinem eleganten, athletischen Körperbau, sauberen, kurzen Haaren und seinem weitsichtigen Ausdruck. Der Mantel ist waschbar; Jack Sharkey, Besitzer von Chartay, sagte einmal: „Weißt du, was du für diese Hunde tust? Du öffnest die Duschtür und gießt die Zitrone Joy hinein. Und du schneidest ihnen die Zehennägel. Das ist es.“

Vizslas mit einem längeren, raueren Fell sind eine völlig eigenständige und neuere Rasse, die Wirehaired Vizsla, die in den 1930er Jahren aus der Kreuzung des glatten Vizsla mit Deutsch Wirehaired Pointers entwickelt wurde.

Wie man die richtige Farbe für einen Vizsla beschreibt, wurde diskutiert, seit Rassestandards zum ersten Mal zusammengestellt wurden. Anscheinend bedeutete der ursprünglich verwendete ungarische Begriff gelb und die Hunde werden manchmal als „gelber Vorstehhund“ bezeichnet, aber gelb ist ein schlechtes Wort für die satte Farbe ihres Fells. Die Farbe, die verschiedentlich als „goldener Rost“, „Bernstein“, „bräunlicher Bernstein“, „die goldene Farbe einer Brotkruste“, „rostrotes Gold“, „Kupfer“ oder „dunkles Sandgold“ beschrieben wird, sollte über die gesamte Fläche einheitlich sein Körper, mit Nase, Augen, Lippen und Zehennägeln, die mit der Schattierung des Fells verschmelzen, niemals schwarz oder grau. Ein kleiner weißer Fleck auf der Brust ist akzeptabel, aber ein großer weißer Fleck disqualifiziert den Hund vom Ausstellungsring.

Als gesunde, aktive Rasse hat der Vizsla wenige chronische Probleme und Individuen können bis zu 14 Jahre alt werden. Züchter untersuchen ihren Bestand häufig auf Hüftdysplasie und die von-Willebrand-Krankheit (VWD) und lassen die Augen der Hunde von der Canine Eye Registration Foundation (CERF) testen und zertifizieren.

Siehe auch  Umzug Ihres Hundes ins Ausland – Verständnis der Regeln und Vorschriften für Reisen mit Haustieren

Obwohl der Vizsla lange Zeit als unbezahlbarer Besitz der reichen und aristokratischen Klasse seines Heimatlandes vorbehalten war, ist der Vizsla – ob Sie ihn als Gold, Kupfer oder Bernstein sehen – heute ein kostbarer Schatz, den alle teilen können.

Wenn Ihnen Viszla gefällt, schauen Sie sich Folgendes an:

Der Deutsch Kurzhaar

Weimaraner

Zeiger (Englisch)

Foto 1 & 2: Mary Bloom © AKC

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Webdesign Agentur Daniel Wom hat 5,00 von 5 Sternen 59 Bewertungen auf ProvenExpert.com