Hunderassen

Der Besitz einer Hundehaftpflichtversicherung ist unerlässlich, wenn Sie gerne Ihr Vermögen behalten

Wie viel Gedanken haben Sie über die Hundehaftpflichtversicherung gemacht? Wenn Sie eine Hunderasse besitzen, die für Aggression berüchtigt ist, wie Pitbulls, Rottweiler, Dalmatiner und andere, besteht immer die Möglichkeit, dass etwas passieren könnte … egal, wie gut Ihr Hund erzogen ist.

Eine Hundehaftpflichtversicherung kann den Unterschied zwischen einem rechtlichen und finanziell belastenden Schlamassel und einem Seelenfrieden bedeuten.

Während die üblichen Hausbesitzerrichtlinien die meisten Hunde und die damit verbundenen Probleme abdecken, schließen viele von ihnen die oben genannten Rassen sowie einige andere aus. Wenn Sie diese Hunde besitzen und nicht vor verheerenden Bissen, Graben und sogar unprovozierten Angriffen geschützt sind, könnten Sie sich für verheerende Klagen sehr anfällig machen.

In diesem Artikel erfahren Sie, warum eine Hundehaftpflichtversicherung so wichtig ist, was die Kosten sind und wo Sie die günstigste und umfassendste Versicherung für Ihren Liebling abschließen können.

Lass dich nicht bloßstellen…

Es ist eine Tatsache, dass viele Wohnungen nicht einmal erlauben, bestimmte Rassen zu besitzen, während Sie in ihrer Anlage wohnen. Zu diesen Rassen gehören Pitbulls, Rottweiler, Dobermann-Pinscher, Wolfsrassen, Akitas und manchmal Dalmatiner, einige Terrier und andere.

Auch Mischrassen dieser Hunde sind nicht erlaubt. Der Grund dafür ist einfach – diese Hunde sind aufgrund ihrer aggressiven Natur eine Belastung. Sie wollen nicht von anderen Mietern oder gar Passanten verklagt werden, wo sie mit den Hunden in ein Gefecht geraten.

Die Besitzer dieser Hunde können schwören, wie gut sie sie trainiert haben oder wie nett sie sind, aber letztendlich können die Instinkte des Hundes einsetzen und innerhalb weniger Sekunden kann eine Katastrophe passieren. Manchmal liegt es außerhalb unserer Kontrolle.

Das ist auch der Grund, warum die Hausratversicherung diese Rassen nicht abdeckt. Wenn Sie diese Hunde besitzen, setzen Sie sich kostspieligen Gerichtsverfahren aus … dies ist die schlichte Wahrheit, egal wie sehr Sie sich anders fühlen.

Wie viel kostet es?

Eine typische Hundehaftpflichtversicherung kann zwischen 8 und 12 US-Dollar pro Monat betragen. Sie können natürlich höher sein, je nachdem, wie gefährlich sie Ihren Hund einschätzen, wo Sie leben und wie die örtlichen Gesetze sind. Wenn Ihr Hund in der Vergangenheit tatsächlich jemanden gebissen hat und damit die Haftung des Hundes erhöht, kann die Versicherung in einigen Fällen bis zu 85 US-Dollar pro Monat kosten. Dies ist die Ausnahme, daher ist der niedrigere Betrag eine gute Schätzung.

Sie können davon ausgehen, dass Sie für die meisten Arten von Hundeaggression wie Hundebisse und emotionale Schäden durch unprovozierte Angriffe abgesichert sind. Die Deckung kann bis zu 100.000 US-Dollar und mehr mit Selbstbeteiligungen von nur 1.000 US-Dollar erreichen.

In Anbetracht der Kosten eines möglichen Rechtsstreits ist der Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung eine sehr kluge Investition, insbesondere wenn Sie wissen, dass Ihr Hund aggressive Tendenzen hat und Sie sich schützen möchten.

Wo finde ich die günstigste Versicherung…

Es gibt viele Orte, an denen Sie eine günstige Hundehaftpflichtversicherung finden können, aber Sie möchten auch nicht in ein scheinbar gutes Geschäft hineingezogen werden und am Ende zu viel für eine kleine Deckungssumme bezahlen.

Wenn Sie eine Online-Suche durchführen, können Sie Websites finden, die den besten Preisvergleich für diese spezielle Art der Deckung anbieten (Sie müssen bedenken, dass dies eine spezielle Deckung ist und viele Unternehmen sie nicht einmal anbieten).

Sie werden in der Lage sein, anständige Preise zu finden und Dinge basierend auf Ihrem Standort, der Rasse Ihres Hundes, der Geschichte Ihres Hundes und anderen Dingen zu vergleichen. Bedenken Sie die Tatsache, dass die Leute, so bedauerlich es auch ist, verklagen-glücklich sind, besonders wenn sie jemanden in einem „gefährlichen Hundeanzug“ bekommen können. Stellen Sie sicher, dass Sie mit einer Hundehaftpflichtversicherung abgesichert sind, damit Sie beruhigt sein können und den Hundebesitz in vollen Zügen genießen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"