Hunde Training

Warum Knurren gut ist

Stellen Sie sich Folgendes vor: Sie stehen im Supermarkt in der Schlange. Der Mann hinter Ihnen steht sehr nah, und Sie fühlen sich unbehaglich. Er kommt zentimeterweise an die Stelle heran, an der er dich praktisch berührt. Vor Ihnen steht eine Frau, und die Gänge sind eng. Sie haben keinen Platz, um sich zu entfernen. Was würdest du tun? Die meisten Leute würden sich umdrehen und sagen: „Entschuldigung“ oder etwas Ähnliches. Aber stellen Sie sich jetzt vor, Ihre Fähigkeit zu sprechen wäre weg. Sie könnten versuchen, dem Mann einen strengen Blick zuzuwerfen, aber wenn dies die Botschaft nicht rüberbringen würde, wären Sie schließlich gezwungen, zu körperlichen Maßnahmen zu greifen, einen Arm auszustrecken, um ihn aufzuhalten, oder ihn sogar wegzustoßen.

Die Fähigkeit, Beschwerden zu kommunizieren, ist sowohl für Menschen als auch für Hunde sehr wichtig. Knurren ist eine durchaus akzeptable Hundewarnung, die grob übersetzt bedeutet: „Hey, das mag ich nicht“, „Komm nicht näher!“ oder „Bitte hör auf, was du tust.“ Genau wie im Supermarkt-Szenario führt das Wegnehmen der Möglichkeit, den Täter höflich um Unterlassung zu bitten, letztendlich dazu, dass körperliche Maßnahmen ergriffen werden müssen, was zu einer gefährlichen Situation für beide Parteien führen kann.

Menschen sind fest verdrahtet, um zu verstehen, dass ein Knurren eine Bedrohung darstellt, daher ist es vernünftig und sogar vorteilhaft, sich aufzuregen, wenn wir eines hören. Aber ein Knurren von einem Hund ist eigentlich eine gute Sache. Versteh mich nicht falsch; Ich behaupte nicht, dass es wünschenswert ist, dass ein Hund seinen Besitzer anknurrt, aber noch einmal: Knurren ist eine nicht aggressive Form der Kommunikation. Ob ein Hund einen anderen Hund oder eine Person anknurrt, es ist eine Warnung. Wenn der Hund angreifen wollte, würde er es tun. Knurren soll Aggression abwenden, nicht hervorrufen. Aber viele Besitzer missverstehen und korrigieren ihre Hunde. Der Hund lernt dann, dass Knurren zur Bestrafung führt und unterdrückt das Knurren, was oft zu einem Beißen ohne Vorwarnung führt. Als Trainer habe ich im Laufe der Jahre viele solcher Fälle gesehen, und es kann sowohl schwierig als auch gefährlich sein, sie zu rehabilitieren.

Growling hat sein eigenes Intensitätsspektrum. Wenn die Tonhöhe eines Knurrens tiefer wird, wird das Erregungsniveau des Hundes intensiver. Auch die begleitende Körpersprache bietet Informationen. Ein Hund, der beim Knurren stocksteif steht (anstatt sich ängstlich wegzubewegen), spart seine Energie und behauptet sich; Dies ist eine potenziell unbeständige Situation, während das Zurückweichen während des Knurrens das Verhalten eines Hundes ist, der ängstlich oder widersprüchlich ist und versucht, das große, beängstigende Ding verschwinden zu lassen.

Wenn Sie am empfangenden Ende eines Knurrens sind, egal ob der Hund Ihnen oder jemand anderem gehört, ist die beste Vorgehensweise im Moment, die Situation zu entschärfen. Schließlich ist das Erregungsniveau des Hundes bereits erhöht. Sie wollen nicht schreien oder schlimmer noch körperlich werden, da diese Dinge zu einem Biss führen könnten. Schauen Sie stattdessen nach unten und zur Seite. Dies zeigt an, dass Sie keine Bedrohung darstellen, während Sie den Hund in Ihrer peripheren Sicht behalten können. Ziehen Sie sich langsam zurück. Drehen Sie sich nicht um, wenn Sie es vermeiden können, da einige Hunde anfälliger dafür sind, von hinten anzugreifen. Wenn es sich um Ihren eigenen Hund handelt, sprechen Sie die Situation, die das Knurren verursacht hat, zu einem anderen Zeitpunkt an, wenn Ihr Hund ruhig ist. Wenn Ihr Hund zum Beispiel knurrt, wenn Sie seine Pfoten berühren, würden Sie ein Programm zur Verhaltensänderung implementieren, das auf eine allmähliche Desensibilisierung gegenüber Berührungen mit Pfoten ausgelegt ist. Nehmen Sie bei Bedarf immer die Hilfe eines professionellen Trainers in Anspruch. Denken Sie daran, Knurren ist einfach Kommunikation. Wenn wir uns einen Moment Zeit nehmen, um zu beurteilen, warum ein Hund knurrt, anstatt automatisch die Einstellung einzunehmen, dass er sich unangemessen verhält, werden wir angemessen reagieren.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"