Hund & Futter

Warum rohes Hundefutter für Ihren Hund besser ist als handelsübliches Hundefutter

Rohes Hundefutter ist nicht unbedingt eine neue Idee. Die Menschen füttern ihre Hunde mit echtem Essen wie rohem Fleisch und frischem Gemüse, seit Hunde domestiziert wurden. Doch mit der Erfindung des kommerziellen Hundefutters begannen die Leute zu denken, dass dies ihre einzige Option oder die gesündere Option war. Keines dieser Gefühle ist wahr.

Eine andere Sache, die Menschen davon abhält, ihren Hunden die Nahrung und den Geschmack zu geben, die sie verdienen, ist Zeit. Es dauert lange, eine richtige Ernährung für Ihren Hund zu formulieren. Sie müssen nicht nur ihre Ernährung entsprechend ihren individuellen Ernährungsbedürfnissen planen, sondern auch die Lebensmittel zubereiten und dann für den späteren Gebrauch aufbewahren. Geben Sie die Lieferung von Hundefutter ein.

Sie können sich jetzt hochwertige Mahlzeiten aus frischen Zutaten wie rohem Fleisch, natürlichen Ölen, Gemüse und natürlichen Proteinen direkt nach Hause liefern lassen. Die Lieferung von Hundefutter macht es Ihnen leicht, Ihrem pelzigen Freund das gesunde Futter zu geben, das er verdient. Aber warum ist das so wichtig?

Von Grund auf neu hergestelltes Hundefutter ist immens besser als handelsübliches Futter, das viele Dinge enthält, die Ihr Hund nicht essen sollte. Einige Dinge, die in kommerziellem Hundefutter enthalten sind, sind:

* Weizen

* Mais

* Künstliche Färbung

* Konservierungsstoffe

Diese können bei Ihrem Haustier viele gesundheitliche Probleme verursachen, von Fettleibigkeit über Verdauungsprobleme und Herzerkrankungen bis hin zu Diabetes. Dies liegt daran, dass Hunde nie dazu bestimmt waren, diese Lebensmittel zu essen, was bedeutet, dass ihr Körper nicht darauf ausgelegt ist, sie richtig zu verarbeiten. Der einzige Grund, warum sie in kommerziellem Hundefutter enthalten sind, ist, dass sie billig sind. Das Hauptanliegen der meisten großen Hundefutterkonzerne ist es, einen Gewinn zu erzielen und nicht die Gesundheit Ihres Hundes.

Unabhängig davon, ob Sie ein Hundefutter-Lieferunternehmen in Anspruch nehmen oder nicht, gibt es bestimmte Dinge, für die Ihr Hund geschaffen wurde. Unternehmen, die ihre eigenen Rohfutterpläne für Hunde entwickelt haben, haben dies auf der Grundlage einer Diät getan, die Ihr Hund traditionell befolgt hätte. Achtzig Prozent davon sind Rohproteine ​​wie Rindfleisch, Leber, Ei und Huhn. Die anderen zwanzig Prozent sind eine Kombination aus Gemüse und natürlichen Ölen wie Lebertran, Kokosöl, Brokkoli, Seetang und Karotten.

Diese Art der Ernährung bietet Ihrem Hund viele Vorteile. Nur einige davon sind:

* Rohkostpläne sind biologisch besser für Ihren Hund – es ist buchstäblich das, was sie essen sollen

* Es werden keine Füllstoffe oder Chemikalien zugesetzt, was das Risiko vieler Krankheiten reduziert oder lindert

* Ihr Hund wird sich nach jeder Mahlzeit satt fühlen, was einem geringeren Risiko für Fettleibigkeit entspricht

* Es schmeckt besser, was Ihren Hund für jede Mahlzeit begeistern wird

* Rohe Hundefutterpläne verwenden eine Vielzahl von Zutaten, die sicherstellen, dass (A) Ihr Hund sich mit seinem Futter nicht langweilt und (B) er alle Vitamine, Mineralstoffe und Nährstoffe erhält, die er braucht, um am gesündesten zu sein

* Bessere Ernährung korreliert direkt mit einer längeren Lebensdauer und einer mit längerer Mobilität und weniger Schmerzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"