Hund & Futter

Vier große leckere Gründe, warum Sie Ihren Hund mit Bio-Hundefutter füttern sollten

Sie haben zweifellos von den Vorteilen gehört, die Bio-Lebensmittel auf unsere Gesundheit haben können, oder haben Sie vielleicht sogar schon erlebt, also erstrecken sich diese Vorteile auf das Wohlbefinden Ihres Hundes? Bio-Hundefutter kann deutlich teurer sein als normales Hundefutter, ist dieser Preisunterschied also gerechtfertigt?

In diesem Artikel werden wir uns mit einigen der offensichtlichen und weniger offensichtlichen Vorteile der Fütterung Ihres Hundes mit Bio-Hundefutter befassen. Es kann genau das sein, wonach Ihr Hund sucht! Hier sind einige der Gründe, sich für Bio- statt Bio-Hundefutter zu entscheiden:

Bessere Verdauung: Bio-Hundefutter enthält nicht nur hervorragende Getreide- und Proteinquellen, sondern wird auch weitgehend ohne Chemikalien und künstliche Substanzen auskommen, die in normalem Tierfutter so üblich sind. Dies wird für das Verdauungssystem Ihres Hundes von großem Nutzen sein, insbesondere wenn er derzeit Probleme mit Blähungen, Durchfall oder regelmäßig Blähungen hat.

Höhere Energie: Dies hängt auch mit dem obigen Punkt zusammen. Durch Bio-Hundefutter mit hochwertigeren Zutaten und weniger Bulk-Füllstoffen muss Ihr Hund weniger Futter zu sich nehmen und von dem Futter, das er konsumiert, kann sein Körper es leichter verarbeiten. Wie beim Menschen hat ein Hund, wenn er nicht mit „Füllstoff“-Zutaten aufgebläht ist und mehr Nährstoffe aus seiner Nahrung extrahieren kann, viel mehr Energie. Dies hängt auch direkt mit dem Gewicht Ihres Hundes zusammen. Wenn es also größer ist, könnte Bio-Futter definitiv eine gute Option sein.

Reduzieren Sie gesundheitliche Probleme: Wenn Ihr Hund an irgendwelchen gesundheitlichen Problemen leidet, zum Beispiel an Hautproblemen, kann dies oft direkt mit seiner Ernährung zusammenhängen. Viele Hundebesitzer berichten, dass die Umstellung auf Bio-Hundefutter ihrem Hund bei verschiedenen Erkrankungen sehr geholfen hat. Obwohl es vielleicht kein vollständiges „Allheilmittel“ ist, macht es Sinn, dass qualitativ hochwertigere Zutaten wahrscheinlich helfen, würden Sie nicht zustimmen?

Hochwertige Zutaten: Dies ist der offensichtliche Vorteil von Bio-Hundefutter und etwas, das wir oft nicht schätzen, da wir es nicht selbst essen. Aber möchten Sie nicht darauf achten, nur die bestmöglichen Zutaten zu konsumieren? Wenn ja, warum sollte es bei Ihrem Hund anders sein? Ist Ihnen klar, dass viele handelsübliche Standard-Hundefutter Zutaten wie Blut und Haare enthalten können, ganz zu schweigen von den unnatürlichen Chemikalien? Mit Bio-Hundefutter wissen Sie genau, was Sie Ihrem Hund geben und wissen, dass er von allen Zutaten voll und ganz profitiert.

Zusammenfassend müssen Sie entscheiden, ob diese Vorteile trotz der Kosten stark genug sind, um sich für Bio-Hundefutter zu entscheiden. Das ist eine Entscheidung, die letztendlich bei Ihnen liegt, aber mit der Ihr Hund leben muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"