Hund & Futter

Ernährungsbedürfnisse für Pekinese-Hunde

Ernährungsbedürfnisse und Vorteile der richtigen Fütterung von Pekinesen

Pekingese Hunde haben spezielle Ernährungsbedürfnisse. Bei der Auswahl der Ernährung Ihres Hundes müssen Sie die Herkunft im Auge behalten. Der Ursprung dieser Hunderasse liegt im alten China. Die Ernährung, die Sie Ihrem Hund geben, muss also einen Bezug zum chinesischen Tierfutter haben. Sie können Ihrem Hund die beste Ernährung geben, wenn Sie ihn mit der Diät füttern, an die seine Rasse gewöhnt ist, anstatt Ihren Hund zu zwingen, sich an eine Diät anzupassen, mit der sein System nicht vertraut ist. Pekinesen sind im Vergleich zu anderen Hunderassen viel nahrungsempfindlicher und sollten daher mit dem richtigen Futter im richtigen Verhältnis gefüttert werden.

  1. Richtiges Futter wird leicht in das System Ihres Pekinesen aufgenommen und Ihr Hund kann die beste Nahrung aus dem Futter erhalten, mit dem er gefüttert wird. Auch wenn Ihr Pekinese richtiges Essen isst, ist er weniger anfällig für Magenverstimmungen, Blähungen, Fettleibigkeit und so weiter.
  2. Wenn Ihr Pekinese richtig isst, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass er erkrankt und Sie müssen nicht viel für häufige Tierarztbesuche ausgeben.

Welche Diät kann Ihrem Hund die erforderlichen Nährstoffe liefern?

Die Ernährung eines Pekinesen sollte eine angemessene Mischung aus Reis, Mais, Geflügel, Soja und Rüben enthalten. Versuchen Sie, Ihrem Hund keine Lebensmittel wie Avocados, Hafer, weiße Kartoffeln, Pferdefleisch, Hühnchen und Rindfleisch zu geben. Außerdem müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Pekinese hochwertiges Protein zu sich nimmt. Optimale Proteindosen aus Lebensmitteln wie Eiern, kleinen Vögeln, Mäusen und Ratten. Gelegentlich können Sie Ihrem Hund angenehme Überraschungen in Form von Futter mit leckeren Füllstoffen und Zucker bereiten. Wenn Sie für Ihren Pekinesen kochen, können Sie auch eine Vitaminergänzung hinzufügen, um alle Ernährungsbedürfnisse Ihres Hundes zu erfüllen.

Wenn Ihr Pekinese sehr empfindlich auf Lebensmittel reagiert oder anfällig für Allergien ist, stellen Sie sicher, dass Sie ihm keine Essensreste geben und Sie müssen auch die Konsistenz in seinem Ernährungsmuster beibehalten. Auch für den zu Allergien neigenden Pekinesen sind Lämmer und Kaninchen gut geeignet. Gründliche Recherchen über das richtige Nahrungsverhältnis sind eine wesentliche Voraussetzung, bevor Sie das Ernährungsmuster für Ihren Pekinesen festlegen. Heutzutage ist gefrorenes rohes Hundefutter wie Trockenfutter auf dem Markt erhältlich. Diese kommen in der Regel mit einem entsprechenden Kohlenhydrat-Protein-Vitamin/Mineralstoff-Verhältnis. Aber auch hier ist Recherche vor dem Kauf notwendig.

Ernährungsbedürfnisse und Fehlernährungskrankheiten

Falsche Ernährung und falsche Ernährung können Ihren Pekinesen wirklich krank machen. Einige Symptome, die eine falsche Ernährung bei Ihrem Hund hervorrufen kann, sind:

  • Durchfall
  • Ständiger Juckreiz
  • Ständiges Schnauben
  • Kauen der Füße
  • Gas
  • Hot-Spots

Geben Sie ihm das richtige Essen und seien Sie stolz auf die Gesundheit Ihres Pekinesen. Hier dreht sich also alles um die Ernährungsbedürfnisse Ihres Pekinesens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"