Katzen & Gesundheit

Ist Kommunikation mit Ihrer Katze möglich?

Eine richtige Kommunikation mit Ihrer Katze ist möglich. Katzen sind intelligente Kreaturen und obwohl sie sich nicht mit Worten ausdrücken können, können sie mit Körpersprache und Geräuschen kommunizieren. Diese Kommunikationszeichen sind bei allen Arten gleich.

Wussten Sie, dass wenn eine Katze „miau“ sagt, sie sich an einen Menschen richtet und nicht an eine andere Katze. Dies bedeutet, dass Ihr wütender Freund versucht, mit Ihnen zu kommunizieren. Vielleicht freut sich Ihre Katze, Sie zu sehen oder wünscht sich ein Leckerli. Dies ist eine Art von Katzen, Ihre Aufmerksamkeit zu erregen. Das ist gut, solange es nicht zu übertrieben wird. Dies kann sich zu einer Angewohnheit entwickeln, bei der die Katze während der Nacht zu „miauen“ beginnt und Sie so den Schlaf stören. Das wäre nicht gut für die Gesundheit. Passen Sie tagsüber auf Ihre Katze auf, besonders vor dem Verlassen des Hauses und nach der Rückkehr von der Arbeit. Schenken Sie Ihrer Katze Aufmerksamkeit, wenn sie sie braucht. Sie werden besser schlafen und Ihre Katze wird viel glücklicher sein.

Wussten Sie, dass Katzen genauso viele Laute verwenden, um mit Menschen zu kommunizieren? Dies mag auf die Tausenden von Sprachgeräuschen beschränkt erscheinen, die Menschen machen, aber die Geräusche, die sie machen, sind für sie sehr bedeutungsvoll. Wenn sie jedoch ihren Standpunkt mit bestimmten Arten von Körpersprache vermitteln können.

Wenn Ihre Katze anfängt, an Ihrem Bein zu scharren, sucht sie oder er definitiv Ihre Aufmerksamkeit. Diese Art der Kommunikation ist auch bei Hunden zu beobachten, da sie dich anspringen, um Aufmerksamkeit zu suchen und spazieren zu gehen, nachdem du von der Arbeit nach Hause gekommen bist.

Zu verstehen, wie Ihre Katze mit Ihnen kommuniziert, ist auch gut für ihre Gesundheit. Manchmal versucht eine Katze, Ihnen mitzuteilen, dass sie spazieren gehen möchte. Mit Ihrer Katze spazieren zu gehen ist gut für ihre und ihre Gesundheit. Vielleicht müssen Ihre Katzen die Katzenstreu wechseln lassen. Dies wäre gut für die Gesundheit Ihrer Katze und möglicherweise auch für Ihre. Vielleicht versucht Ihre Katze Ihnen zu sagen, dass eine rivalisierende Katze oder ein Hund in der Nähe ist. Hunde werden Sie auch warnen, wenn ein rivalisierender Hund in der Nähe ist oder irgendeine Art von Gefahr durch Bellen in der Nähe ist. Das bellende Geräusch Ihres Hundes wird sehr deutlich sein, ebenso wie alle Stimmgeräusche, die Ihre Katze macht.

Es gibt viele Ressourcen im Internet, die Ihnen beibringen können, wie Sie mit Ihrem wütenden Freund wie einer Katze oder einem Hund kommunizieren. Diese Ressourcen können kostenlos sein, andere werden Sie jedoch dazu veranlassen, die Informationen zu erwerben. Einige dieser Ressourcen können Sie in Ihrem örtlichen Buchladen kaufen oder in der Bibliothek Ihrer Heimatstadt finden.

Freundliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"