Katzen & Gesundheit

Haarlose Katzenrassen

Wenn Leute den Begriff „haarlose Katzenrassen“ hören, neigen sie dazu zu denken, dass die Katze völlig kahl ist. Dies ist nicht wahr, da diese Art von Katze tatsächlich ein Fell aus feinem Flaumhaar hat, das ihren Körper bedeckt.

Auch wenn diese Katzen weniger Haare haben als andere Katzenarten, bedeutet dies nicht, dass es sich um eine hypoallergene Katzenrasse handelt. Menschen sind allergisch gegen ein Protein, das im Speichel einer Katze und nicht im eigentlichen Haar vorhanden ist.

Eine der bekanntesten haarlosen Katzen ist die Sphynx. 1963 wurde in Toronto ein Wurf von Kätzchen entdeckt, die ohne Haare geboren worden waren. Mit diesen Kätzchen wurde ein Zuchtprogramm gestartet, das jedoch Ende der 1970er Jahre eingestellt wurde. 1978 wurde das letzte Zuchtpaar nach Holland geschickt, aber sie brachten keine Würfe. Kätzchen, die aufgrund natürlicher Mutationen ohne Haare geboren wurden, wurden mit der Devon Rex gezüchtet – einer Katze mit fast keinen Haaren. Dies begründete ein neues Interesse an der Sphynx und heute wird diese andere Katzenrasse von Katzenliebhabern weltweit für Ausstellungen anerkannt.

Eine weitere dieser seltsam aussehenden Katzen ist die Peterbald-Katzenrasse, die das elegante Aussehen der Siamesen hat, aber ohne Haare. Das Fell dieser Katze ist in zwei Gruppen unterteilt: kahl und behaart. Ein kahlköpfiges Kätzchen wird ohne Haare, Schnurrhaare und Augenbrauen geboren und bleibt sein ganzes Leben lang so.

Diese Katzen benötigen besondere Pflege und Pflege. Idealerweise sollten sie als Wohnungskatzen gehalten werden. Wenn es nach draußen darf, muss ein tierfreundlicher Sonnenschutz aufgetragen werden, um einen Sonnenbrand zu vermeiden.

In den kalten Wintermonaten müssen sie vor Kälte geschützt werden. Dies kann durch die Bereitstellung von pelzgefütterten Körben und Tunneln oder durch das Anziehen eines weichen Fells der Katze erfolgen.

Dies ist eine Katzenrasse, die tatsächlich ein Bad benötigt. Da es keine Haare gibt, die Hautöle absorbieren können, fühlt sich die Haut fettig an und Züchter empfehlen ein Bad zweimal pro Woche, um die Haut in gutem Zustand zu halten. Verwenden Sie beim Baden dieser Katzenart nur ein Produkt in veterinärmedizinischer Qualität (keinesfalls Humanshampoo!) und achten Sie darauf, dass keine Zugluft entsteht. Trockne die Katze mit einem weichen Handtuch ab.

Bevor Sie sich für eine solche Katze entscheiden, denken Sie an die zusätzliche Pflege und Pflege, die sie benötigen. Sie müssen in der Lage sein, sich dafür einzusetzen, dass Ihre haarlose Katze glücklich und gesund ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"