Katzen

Katze Schminken: Schritt-für-Schritt-Anleitung für Karneval

Katze Schminken: Schritt-für-Schritt-Anleitung für Karneval

Karneval steht vor der Tür und Sie sind immer noch auf der Suche nach dem perfekten Kostüm? Wie wäre es mit einer Katze? Ein Katzen-Makeup ist einfach zu erstellen, sieht fantastisch aus und ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet. In diesem Artikel finden Sie eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie sich als Katze schminken können.

Schritt 1: Grundierung

Bevor Sie mit dem eigentlichen Schminken beginnen, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Gesicht sauber und trocken ist. Befeuchten Sie Ihre Haut leicht und tragen Sie eine leichte Feuchtigkeitscreme auf. Dadurch wird Ihre Haut geschmeidig und das Make-up lässt sich besser auftragen.

Schritt 2: Foundation

Wählen Sie eine Foundation in Ihrem Hautton, um eine gleichmäßige Basis für Ihr Katzen-Makeup zu schaffen. Tragen Sie diese mit einem Schwamm oder einem Pinsel auf Ihr gesamtes Gesicht auf. Vergessen Sie nicht, Ihren Hals und Ihr Dekolleté einzubeziehen, damit der Übergang natürlich aussieht.

Schritt 3: Augenbrauen

Für einen katzenartigen Look sollten Sie Ihre Augenbrauen präzise und geschwungen schminken. Verwenden Sie einen Augenbrauenstift oder ein Augenbrauengel, um Ihre Augenbrauen zu definieren und ihnen eine geschwungene Form zu geben. Achten Sie darauf, dass die Farbe Ihrer Augenbrauen zu Ihrer Haarfarbe passt.

Schritt 4: Augenlider

Katzen haben oft einen auffälligen Blick. Um dies nachzuahmen, sollten Sie Ihre Augenlider betonen. Tragen Sie eine neutrale Lidschattenfarbe auf das bewegliche Lid auf und verblenden Sie sie gut. Verwenden Sie dann einen dunklen, matt-schwarzen Lidschatten, um eine geschwungene Linie entlang des oberen Wimpernkranzes zu ziehen. Verblenden Sie diese Linie sanft, um einen weichen Katzenaugen-Effekt zu erzielen.

Siehe auch  Savannah Katze: Die exotische Wildkatze für Zuhause

Schritt 5: Eyeliner und Mascara

Ein Katzen-Makeup ist nicht komplett ohne den perfekten Eyeliner. Verwenden Sie einen flüssigen oder gelartigen Eyeliner, um einen dünnen, geschwungenen Lidstrich zu ziehen. Ziehen Sie die Linie von der inneren Ecke Ihres Auges nach außen und verwischen Sie sie leicht nach oben, um den Eindruck von Katzenaugen zu erzeugen. Tragen Sie dann großzügig schwarze Mascara auf Ihre oberen und unteren Wimpern auf.

Schritt 6: Konturierung

Um Ihre Gesichtszüge zu betonen und den katzenhaften Effekt zu verstärken, sollten Sie Ihre Wangenknochen konturieren. Verwenden Sie einen matten Bronzer oder einen dunklen Lidschatten und tragen Sie ihn entlang Ihrer Wangenknochen auf. Verblenden Sie die Kontur gut, damit sie natürlich aussieht.

Schritt 7: Katzenschnauze

Jetzt wird es Zeit, Ihre Katzenschnauze zu schminken. Nehmen Sie einen schwarzen Eyeliner oder eine feine Pinsel und zeichnen Sie einen kleinen schwarzen Punkt auf der Nase. Verlängern Sie den Punkt leicht nach unten, um eine Katzenschnauze zu imitieren. Färben Sie auch Ihre Nasenflügel schwarz.

Schritt 8: Schnurrhaare

Katzen haben natürlich Schnurrhaare, also sollten Sie auch welche haben. Nehmen Sie den schwarzen Eyeliner oder einen dunklen Lidschatten und malen Sie kleine Striche auf beiden Seiten Ihrer Wangen. Platzieren Sie die Striche so, dass sie von Ihrer Schnauze ausgehen und nach außen zeigen.

Schritt 9: Lippen

Um Ihre Lippen katzenartig aussehen zu lassen, sollten Sie sie betonen. Wählen Sie eine dunkle, beerenfarbene oder rote Lippenstiftfarbe und tragen Sie sie auf Ihre Lippen auf. Um den perfekten Katzenmund zu erhalten, zeichnen Sie mit einem matten schwarzen Lipliner einen kleinen Bogen in der Mitte Ihrer oberen Lippe. Verblenden Sie die Linie vorsichtig mit dem Lippenstift.

Siehe auch  Katzenverhalten entschlüsselt: Was Ihre Katze Ihnen sagen möchte

Schritt 10: Finishing Touches

Um Ihren Katzen-Look abzurunden, könnten Sie noch ein paar Highlights setzen. Tragen Sie einen leichten, schimmernden Lidschatten auf die inneren Augenwinkel auf, um Ihre Augen hervorzuheben. Tragen Sie außerdem etwas Highlighter auf Ihre Wangenknochen, Ihren Nasenrücken und Ihr Lippenherz auf, um einen sanften Glanz zu erzeugen.

Jetzt sind Sie bereit, die Straßen zum Karneval zu erobern! Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung verwandeln Sie sich in eine wunderschöne Katze. Vergessen Sie nicht, den Look mit passenden Katzenohren und einer Katzenpfoten-Schminke zu vervollständigen.

Häufig gestellte Fragen

Frage: Welche Farben sollte ich für mein Katzen-Makeup verwenden?
Antwort: Verwenden Sie hauptsächlich Schwarztöne für das Katzen-Makeup. Sie können jedoch auch mit Brauntönen und beige-farbenen Highlights experimentieren, um natürliche Effekte zu erzielen.

Frage: Kann ich eine Schablone verwenden, um meine Katzenschnauze zu zeichnen?
Antwort: Ja, Sie können eine Schablone verwenden, um eine präzisere Katzenschnauze zu zeichnen. Legen Sie die Schablone auf Ihre Nase und zeichnen Sie den Umriss nach.

Frage: Wie lange hält das Katzen-Makeup?
Antwort: Wenn Sie hochwertige und langlebige Produkte verwenden, sollte das Katzen-Makeup den ganzen Tag oder Abend halten. Tragen Sie jedoch eine Grundierung auf, um sicherzustellen, dass das Makeup länger hält.

Frage: Wie reinige ich das Katzen-Makeup am besten?
Antwort: Verwenden Sie einen sanften Make-up-Entferner oder ein Make-up-Entfernungstuch, um das Katzen-Makeup gründlich zu entfernen. Spülen Sie anschließend Ihr Gesicht mit Wasser ab, um eventuelle Rückstände zu entfernen.

Jetzt sind Sie gut gerüstet, um sich als Katze zum Karneval zu schminken. Folgen Sie einfach dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung und Sie verwandeln sich in eine faszinierende Katze. Viel Spaß beim Schminken und einen schönen Karneval!

Siehe auch  Warum pinkelt meine Katze überall?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"