Hund & Urlaub

Von Fluggesellschaften zugelassene Haustiertransporter machen das Reisen zum Kinderspiel

Reisen macht selten Spaß. Es gibt so viele kleine Details, um die man sich kümmern muss und wenn man das Haustier der Familie mitnimmt, kann es noch stressiger werden. Viele Fluggesellschaften haben strenge Vorschriften, wenn es darum geht, einen Hund oder eine Katze mit an Bord zu nehmen, und Sie möchten sicher sein, dass Sie sich darüber im Klaren sind, bevor Sie zum Flughafen gelangen. Nichts ist so frustrierend, wie wenn man dem pelzigen Familienmitglied sagt, dass es nicht fliegen kann. Um diese Art von Situation zu vermeiden, stellen Sie immer sicher, dass Sie mit von der Fluggesellschaft zugelassenen Haustiertransportern reisen.

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, Ihr Tier im Flugzeug zu transportieren, und es hängt wirklich davon ab, wie groß es ist. Bei allen großen Hunden müssen Sie die Tiere kontrollieren und sie werden im Flugzeug aufbewahrt. Dafür benötigen Sie eine der übergroßen, von der Fluggesellschaft zugelassenen Tiertransporter. Bevor das Tier beim Check-in akzeptiert wird, müssen Sie Ihren Namen und Ihre Adresse sowie den endgültigen Bestimmungsort angeben. Diese Informationen werden an den Behälter für Ihr Haustier angehängt, falls etwas schief geht und das Tier von Ihren Flügen getrennt wird.

Viele Menschen entscheiden sich dafür, ihre Haustiere als Handgepäck mit an Bord zu nehmen. Dies ist wirklich nur akzeptabel, wenn Sie eine kleine Hundetasche oder eine kleine Katzentrage verwenden. Diese müssen den von der Fluggesellschaft als handgepäckgerecht angegebenen Abmessungen entsprechen. Sie möchten es unter dem Sitz vor Ihnen verstauen können, im Gegensatz zu den Dachstaufächern. So fühlt sich Ihr Vierbeiner entspannter, weil er weiß, dass Sie in der Nähe sind.

Eine gute Faustregel, die Sie sich merken sollten, wenn Sie nach einem dieser praktischen Must-haves für Haustiere suchen, ist, dass Ihr Tier bequem darin passen muss. Sie können nicht versuchen, einen großen Hund in eine kleine Tragetasche zu passen. Das Tier muss sich hinlegen können und es muss genügend Platz für Ihren Hund oder Ihre Katze haben, sich umzudrehen. Alle von der Fluggesellschaft zugelassenen Tiertransporter müssen Ihr Haustier auf diese Weise unterbringen. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie das Haustier wahrscheinlich nicht mitbringen, was zu einer Verzögerung Ihrer Reise führt.

Wir alle wissen, wie viel bequemer es ist, mit Gepäck zu reisen, das sich leicht bewegen lässt. Dies bedeutet, dass Sie wirklich von der Fluggesellschaft zugelassene Haustiertransporter mit Rädern in Betracht ziehen sollten. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie einen für ein kleines, leichtes Tier oder einen sehr großen Hund kaufen. Ihr Haustier wird sich viel wohler fühlen, wenn es in einer Trage mit Rädern gezogen wird, als wenn Sie sie tragen würden. Stellen Sie sich vor, wie viel glatter es für sie sein wird.

Wenn Sie Ihr Haustier als Teil Ihrer Familie betrachten, möchten Sie sicherstellen, dass es auf Flugreisen so sicher wie möglich ist. Kaufen Sie eine Trage, die den Vorschriften der Fluggesellschaft entspricht und Ihrem Haustier Raum zum Bewegen und Ausruhen bietet. Auf diese Weise wissen Sie, dass sie immer eng und sicher sitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"