Hund & Urlaub

Eine intelligente Checkliste für Reisen mit Ihrem Haustier

Sie und Ihr Haustier sind unzertrennlich, oder?

Wenn Sie zu den vielen Tierbesitzern gehören, die es nicht ertragen, ihren Hund, Ihre Katze oder ein anderes Haustier zu lassen, werden Sie froh sein, dass der Trend, Ihren pelzigen Freund mit in den Urlaub zu nehmen, im Aufwind ist. Viele entscheiden sich sogar dafür, Haustiere in ihre Reisepläne aufzunehmen.

Aber wie bei jeder guten Sache kann es schiefgehen, wenn Sie Ihr Haustier auf eine Reise mitnehmen, wenn Sie die Dinge nicht richtig planen.

Die Reiseversicherungsleute kennen sich mit der Planung aus. Deshalb haben wir 6 wichtige Tipps zusammengestellt, die Ihnen und Ihrem Haustier helfen, die gemeinsame Urlaubszeit im Team ohne Pannenrisiko zu genießen.

Also, hier gehen wir mit den intelligenten Richtlinien, die jeder erfahrene Reisende mit einem Haustier überprüfen und befolgen sollte.

Sechs wichtige Dinge, die Sie vor einer Reise mit einem Haustier tun sollten

• Für einen Roadtrip: Bewahren Sie Ihren Hund oder Ihre Katze in einer speziellen Transportbox auf. Wenn dies nicht funktioniert, stellen Sie sicher, dass sich die Bewegung Ihres Haustieres auf den Rücksitz beschränkt. So kann er Sie nicht belästigen, während Sie sich nur auf das Fahren, die Befolgung der Verkehrszeichen und das sichere Erreichen Ihres Ziels konzentrieren sollten. Denken Sie daran, häufige Pausen einzulegen, wo Sie und Ihr Haustier die Gliedmaßen strecken, Sport treiben und sich entlasten können. Befolgen Sie die Regel für Fahrzeuge: Lassen Sie niemals ein Kind oder Haustier allein, denn Autos können sich schnell erhitzen und zu Todesfallen werden – ein Fahrzeug der Tragödie.

• Erkundigen Sie sich bei Flugreisen nach den Regeln für die Mitnahme Ihres Haustieres. Es ist am besten, Ihr Haustier während des Flugzeugs in der Kabine mitzunehmen, aber wenn dies nicht möglich ist, wählen Sie einen Direktflug, der weniger Risiken birgt als ein Anschlussflug. Halten Sie immer ein Bild von Ihrem Haustier bei sich, damit Sie sich visuell identifizieren können.

• Besorgen Sie alle notwendigen Ausweispapiere. Wenn Sie Ihr Haustier mit einem Mikrochip versehen lassen können, ist dies eine hervorragende Möglichkeit, die Identifizierung zu bestätigen. Stellen Sie sicher, dass das Etikett an Ihrem Haustier Ihre aktuellen Kontaktinformationen enthält, einschließlich Ihrer Handynummer. Und es ist eine gute Idee, die Impfung und die medizinischen Unterlagen des Tieres in Ihrem Besitz zu haben.

• Vergessen Sie nicht, alle notwendigen Gegenstände Ihres Haustieres in Ihrem Gepäck zu verstauen. Dazu gehören bevorzugtes Spielzeug, Schlafunterlage und Snacks.

• Das Gastgewerbe ist immer haustierfreundlicher geworden, planen Sie also einen Aufenthalt in einem Hotel, das Sie und Ihr Haustier willkommen heißt. Sie können auch Vermieter von Ferienimmobilien finden, die gerne an Personen mit Haustieren vermieten, sowie Wohnungsunternehmen, die Ihren Haustierbedürfnissen gerecht werden. Seien Sie jedoch im Voraus, wenn Sie Ihr Haustier mitbringen, damit Sie bei der Ankunft nicht auf Unebenheiten stoßen.

• Es hat keinen Sinn, Ihr Haustier mit in den Urlaub zu nehmen, um einfach im Hotelzimmer zu sitzen. Stellen Sie sicher, dass Ihr gesamter Spaß haustiergerecht ist, und recherchieren Sie nach Restaurants und Freizeiteinrichtungen, damit Ihr Haustier Zugang hat.

• Besprechen Sie mit einem erfahrenen professionellen Versicherungsbüro die beste Reiseversicherung für Sie und Ihr Haustier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"