Hund & GesundheitHunde

Amoxicillin für Hunde

Einführung

Wurde Ihrem Hund Amoxicillin verschrieben? Das ist ein übliches Antibiotikum die viele Tierärzte bei Hunden und Katzen verwenden. Es ist sehr effektiv bei der Behandlung mehrerer Erkrankungen und eine sehr sichere und kostengünstige Wahl zur Behandlung einer Infektion bei Ihrem Hund.

Was ist Amoxicillin?

Amoxicillin ist ein Breitbandantibiotikum, das Ihr Tierarzt Ihrem Hund verschreiben kann. Breites Spektrum bedeutet, dass dieses Medikament eine Reihe von Bakterien behandeln kann, einschließlich gramnegativer und grampositiver Bakterien.

Amoxicillin wirkt, indem es die Bildung der Zellwand der Bakterien angreift. Das bedeutet, dass es Bakterien abtöten und sogar verhindern helfen kann, dass sich neue Bakterien entwickeln können.

Warum verschreibt mein Tierarzt Amoxicillin?

Ihr Tierarzt hat Ihrem Hund möglicherweise Amoxicillin verschrieben, um bei den folgenden Erkrankungen zu helfen:

  • Hautinfektion
  • Infektion der oberen Atemwege
  • Infektion der Harnwege

Dies kann auch aus anderen Gründen gegeben werden, aber dies sind einige der häufigsten Probleme, die Tierärzte dieses Medikament verschreiben.

Wie gebe ich meinem Hund dieses Medikament?

Dieses Medikament kann eine Tablette, eine Kapsel oder eine Flüssigkeit sein, die Sie Ihrem Hund oral geben. Sie können die Tablette in Käse oder anderem Futter verstecken, um Ihren Hund zur Einnahme dieses Medikaments zu ermutigen. Einige Hunde können die Pillen hervorragend ausspucken, und Sie müssen diese Pille möglicherweise in den hinteren Teil ihres Mundes legen.

Wenn Ihrem Hund dieses Medikament verschrieben wurde, wird immer empfohlen, das gesamte Rezept zu geben, es sei denn, Ihr Tierarzt sagt Ihnen etwas anderes. Dies hilft, die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass sich Ihr Hund entwickelt Antibiotika Resistenz.

Dosierungsanleitung

Amoxicillin wird basierend auf dem Körpergewicht Ihres Hundes und der Infektion, die Ihr Tierarzt zu behandeln versucht, dosiert. Eine typische Dosierung, die von vielen Tierärzten verwendet wird, beträgt 5 bis 10 mg pro Pfund. Dies bedeutet, dass ein 50-Pfund-Hund zweimal täglich 500 mg einnehmen müsste.

Dies wird normalerweise für 10 bis 14 Tage gegeben. Manchmal kann dies sogar länger gegeben werden. Amoxicillin beginnt bei Ihrem Hund zu wirken und dauert 12 bis 24 Stunden.

Gibt es Nebenwirkungen von Amoxicillin?

Die häufigste Nebenwirkung bei der Einnahme von Amoxicillin bei Ihrem Hund betrifft den Magen-Darm-Trakt. Wenn Ihr Hund erbricht, kann dies von der Einnahme kommen Amoxicillin, ohne Ihrem Hund Futter zu geben. Andere Anzeichen, die gesehen werden, sind:

  • Durchfall
  • Brechreiz
  • Bauchschmerzen
  • Hautreizung

Antibiotika kann die natürliche Darmflora abtöten. Einige Hunde, die bei der Einnahme von Antibiotika GI-Probleme haben, können gegeben werden Probiotika um die normale Darmflora zu ersetzen.

Wenn Ihr Hund nach der Einnahme von Amoxicillin an Schwellungen im Gesicht oder Atembeschwerden leidet, sollten Sie dieses Medikament am besten absetzen und sofort Ihren Tierarzt kontaktieren, da dies eine schwere allergische Reaktion sein kann. Normalerweise verschwinden diese Probleme nach etwa 24 Stunden.

Abschließende Gedanken

Amoxicillin ist ein sicheres und wirksames Antibiotikum, das Hunden für viele verschiedene Probleme verabreicht wird. Wenn Sie Probleme haben, Ihrem Hund dieses Medikament zu verabreichen, oder Nebenwirkungen bei der Einnahme dieses Medikaments bei Ihrem Hund bemerken, hören Sie auf, das Medikament zu verabreichen, und rufen Sie Ihren Tierarzt an.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"